Samstag, der 2. Oktober 2021, 13 Uhr - Maybachstrasse:
Das Spiel begann mit einem holprigen Start für die SKG Mädels. Bereits nach einer Minute kamen die Gegner gefährlich vors Tor und erzielten einen Treffer, der zum Glück nicht zählte, da der Schiri das Abseits erkannte. Die Einwechslung von Lina brachte dann richtig Schwung in das Offensivspiel. Die Bälle wurden über die Flügel gut in die gegnerische Hälfte getrieben. In der 10. Spielminute brachte Vici mit einem Dribbling den Ball zu Frida, die weiter zu Lena steckte. Lena erzielte das 1:0.
In der 11. Spielminute setzte sich Lina gegen mehrere Gegenspielerinnen durch und passte den Ball zu Frida, die auf 2:0 erhöhte. Die Mädels brannten nun regelrecht ein Feuerwerk ab. Vor allem Frida zeigte ein starkes Offensivspiel. In der 14. Minute passte sie auf Lina, die zwei Gegnerinnen ausdribbelte und den Ball zum 3:0 in die Maschen versenkte.
In der 23. Spielminute konnten die Gäste auf 3:1 verkürzen. Ein weiterer Anschlusstreffer wurde durch sichere Paraden unserer neuen Torfrau Daria verhindert. Am Ende blieb es beim viel umjubelten 3:1 Endstand. Insgesamt zeigten die C-Juniorinnen, die ersatzgeschwächt zu diesem Spieltag antraten, eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung. HerzlichenGlückwunsch zum ersten Sieg!
Es spielten: 1 Daria, 6 Helene, 7 Lina, 8 Lotte, 9 Emily, 10 Lena, 1 Frida, 13 Vici, 15 Clara
Danke auch an die noch nicht spielberechtigten Spielerinnen, die dennoch zum Spiel kamen und anfeuerten und tolle Bilder machten. Danke an Mia, Maja, Emely

Sprendlingen, Maybachstrasse - 27.09.2021, 18:30 Uhr
Bereits am vergangenen Mittwoch spielten die C- Juniorinnen im Pokal gegen starke Rodgauerinnen. Auch im heutigen Meisterschaftsduell war von Beginn an zu sehen wie die Stärken verteilt sind. Das Rodgauer Team besteht bereits seit zwei Jahren, die SKG Juniorinnen hingegen sind ganz neu etabliert und damit deutlich weniger spielerfahren.
Man beschloss heute defensiv zu stehen und den Gegner so lange wie möglich zu "ärgern". Es wurde um jeden Zentimeter gekämpft. Rania war im Tor wirklich klasse: noch nie zuvor im Verein gespielt, übernahm sie direkt so eine verantwortungsbewusste Position. Die ersatzgeschwächten C-Juniorinnen wurden unterstützt von Helene und Lotte aus der D-Jugend. Die beiden drei Jahre jüngeren Mädels bestimmten die Schritte in der gegnerischen Hälfte mit guter Übersicht. Lotte ging in Hälfte zwei sogar ins Tor. Emily und Gianina hielten die Abwehr zusammen. Letztere setzte sogar Akzente nach vorne. Lena, Stella und Lina beackerten das Mittefeld so gut sie konnten. Hannah und Emma haben als zwei echte Stürmerinnen für viel Wirbel gesorgt. Ganze 19 Minuten stand die Null. In Minute 20 dann die Ernüchterung: die starke 9 setzte sich durch und brachte die Rodgauerinnen in Führung. Die SKG Mädels brachten sehr gut die Bälle vom ersten Drittel, über das zweite Drittel ins dritte Drittel. Im Abschluss fehlte jedoch die Erfahrung und der letzte Schliff, um die gut stehenden Gegnerinnen zu überwinden und ein Tor zu erzielen. Weitere zwei Tore fielen in Minute 26 und 30. Der 0:3-Halbzeitstand fiel sogar noch zu niedrig aus, weil Rodgau fünfmal das Alumimium traf.
Drei weitere Gegentreffer fielen in Minute 45, 65 und 68. Dazwischen war phasenweise wirklich guter Fußball zu sehen.
Giuseppe Conigliaro, sportlicher Direktor: "Die Mädchen haben sich gesteigert und nur das zählt. Ich freue mich auf die weiteren Spiele!"
Vielen Dank an: Rania (Torfrau Hz 1), Emily, Lotte (Torfrau Hz 2), Lena, Gianina (Kapitänin), Helene, Stella, Hannah, Emma, Lina

SKG Sprendlingen
Seilerstraße 9-13
63303 Dreieich

 

Telefon: 06103 604 666
Fax: 06103 604 667
Mail: fussball@skg-sprendlingen.de